Banner-01

Warum LaTeX?

  • Sie müssen in der nächsten Zeit Referate schreiben?
  • Sie müssen eine Projektarbeit abliefern, die einen größeren Seitenumfang hat und über einen längeren Zeitraum erstellt wird?
  • Sie müssen mit mehreren Leuten eine gemeinsame Dokumentation zusammenstellen?
  • Sie sind mit umfangreichen Dokumenten in Word ziemlich auf die Nase gefallen?
  • Sie brauchen nicht unbedingt WYSIWYG?

Dann sind Sie im Textsatzsystem TeX/LaTeX richtig aufgehoben.

tex loeweNicht viele Anwendungen können von sich behaupten, seit mehr als einem Vierteljahrhundert zu existieren. Die erste veröffentlichte Version von TeX gab es 1977. Unter der Federführung von Donald Knuth und ausgehend von den Prinzipien des herkömmlichen Drucksatzes entstand ein System für professionellen Textsatz. Knuth nannte es TeX; dieser Name, ursprünglich in griechischen Buchstaben geschrieben, wird mehr oder weniger wie "Tech" ausgesprochen. Im Jahr 1982 folgte die zweite und 1990 schließlich die dritte und letzte Version.

Von Anfang an hatte Knuth den erstellten Quellcode von TeX offen zur Verfügung gestellt, was dazu führte, dass TeX schon sehr früh für jedes System angepasst wurde.

Leslie Lamport entwickelte bereits Anfang 1980 unter dem Namen LaTeX eine Sammlung von Makropaketen, welche die Benutzung von TeX erheblich vereinfachte. LaTeX2e stellt den heute aktuellen Stand dar. Seit einigen Jahren wird unter dem Projektnamen LaTeX3 an einer Fortentwicklung gearbeitet.